Veranstaltungsberichte

Kein Herz für Miethaie!Wir beißen zurück!

Der Ortsverband Bretten und OB-Kandidat Schwertges klären die Bürger am 24.05. mit einer tollen Aktion auf dem Martkplatz über die derzeitige Wohnsituation in Bretten auf

Imposant und bedrohlich reckt and diesem Mittwochnachmittag ein großer, gieriger Raubfisch sein Haupt in die Höhe. Die vorbeilaufenden Bürger fragen sich, was es damit auf sich hat.

Vier Meter groß ist er und eindrucksvoll fletscht er seine Zähne: Mit ihrem aufblasbaren Riesenhai haben die Linken einen echten Hingucker in der Innenstadt platziert. An ihrem Stand der landesweiten Aktion „Miethaie zur’Fischstäbchen” machen die tatkräftigen Genossen auf die derzeitige Wohnsituation im Land und in Bretten aufmerksam.

Linken-Sprecher Torsten Uschner ist gemeinsam mit Bundestagskandidat Klaus Huska, Brettens designiertem OB-Kandidat Heinz-Peter Schwertges anwesend. Gemeinsam und solidarisch kämpfen Sie ehrenamtlich für eine Wohnpolitik.
 „Wir werden gesehenund die Leute fangen an nachzudenken”,
zeigt sich Torsten Uschner, sprecher der Brettener Linken überzeugt. Ganzen Beitrag lesen »

Infostand für eine gerechte Rente

20161022_111356

Brettener Genossen sprechen den Passanten aus der Seele

 

( Bretten, 22.10.) Es ist kalt und regnerisch an diesem Samstagmorgen. Doch auch bei widrigsten Bedingungen haben sich die Genossen an diesem Tage vorgenommen, für die Bürger der Melanchthonstadt einen Infostand zum Thema Rente aufzustellen.

Eigens für diesen Infostand hat der Ortsverband wieder ein thematisches Flugblatt erstellt (abrufbar unter Downloads). Es gilt, den Bürger aufzuklären, über die Mißstände in der derzeitigen Rentenpolitik. Unter tatkräftiger Unterstützung der Bruchsaler Stadträtin Thurid Feldmann werden eifrig Flyer verteilt und Informationsmaterial unter die Leute gebracht.

Es dauert nicht lange bis der erste Passant sich über die die Politk der großen Koalition ausläßt:” Ich habe über 45 Jahre lang gearbeitet und jetzt bekomme ich nicht einmal 1000 Euro an Rente. Das ist der Dank für meine jahrelange Arbeit.Wir sollen arbeiten bis wir sterben,” klagt ein erregter Bürger.

Die Brettener Linken erhalten viel Zuspruch in der Bevölkerung. Die Linke fordert eine Mindestrente von 1050 Euro. Außerdem soll mit 65 Jahren definitiv Schluß sein mit dem Arbeitsleben. Ganzen Beitrag lesen »

Linke stellt sich Bürgerfragen zur Leiharbeit

20. September 2016  Allgemein, Veranstaltungsberichte

Infostand am Marktplatz erfährt großen Zuspruch auch außerhalb der Wahlkampfzeiten

 

Viel zu tun hatten die Genossen am vergangenen Samstagmorgen am Marktplatz, denn der Informationsstand zum Thema Leiharbeit und Werkverträge fand regen Zulauf.

Wenn man an diesem Tage den Marktplatz entlangschlenderte, und den Blick entlang der zahlreichen Marktstände schweifen ließ, fiel ein Stand am Marktbrunnen besonders auf: “Ein rotes Hundle auf weißen Grund, die linke Pfote kämpferisch gen Himmel gestreckt”- Der Infostand der Brettener Linken hatte wieder einmal sein Banner gehisst. Ganzen Beitrag lesen »

Gökay Akbulut, linke Spitzenkandidatin in Bruchsal

24. Februar 2016  Allgemein, Veranstaltungsberichte

Bruchsal war am Dienstagabend den 23.02.2016 Station für Gökay Akbulut, die Spitzenkandidatin der Linken zur Landtagswahl am 13.März. Die 33-jährige Politologin mit türkisch-kurdischem Migrationshintergrund kam im Alter von 9 Jahren nach Deutschland und vertritt ihre Partei im Mannheimer Stadtrat.
Nach der Begrüßung der mehr als 40 Besucher durch Detlef Beune, den Sprecher des seit gut 2 Jahren bestehenden Linke-Ortsverbandes in der Barockstadt, ergriff zunächst Heinz-Peter Schwertges, der Bruchsaler Wahlkreiskandidat der Linken, das Wort. Das Vorgehen der Türkei gegen die Kurden, die Haltung der Bundesregierung dazu und die Geheimniskrämerei um das Freihandelsabkommen TTIP waren seine Themen. Ganzen Beitrag lesen »

Deutsche Waffen außer Kontrolle: Waffenexport verbieten!

18. Februar 2016  Veranstaltungsberichte

Am 16. Februar organisierte die Partei DIE LINKE des Ortverbands Bretten in der Pizzeria Am Simmelturm eine Informationsveranstaltung zur Bekämpfung von Fluchtursachen. Sprecher Ali Cankaya begrüßte dazu den Bundestagsabgeordneten Jan van Aken. Der 54-jährige Hamburger ist seit 2009 für DIE LINKE im Bundestag und engagiert sich gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr und gegen Rüstungsexporte. Er ist Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und des Unterausschusses für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung im Deutschen Bundestag. “Deutsche Waffen außer Kontrolle” lautete das Thema seines Vortrags. Ganzen Beitrag lesen »

Die Linke Kreis Karlsruhe setzt ein sportliches Zeichen zur Solidarität mit Flüchtlingen beim Fußballturnier „Kicken gegen Rassismus“

Die Linke Kreis Karlsruhe tritt gemeinsam mit Flüchtlingen in einem Team bei Fußballturnier in Bühl an
Am Samstag, den 4. Juli,  fand das Freizeitfußballturnier „Kicken gegen Rassismus“ im Ludwig-Jahn-Stadion in Bühl statt. Insgesamt 28 Teams nahmen diesen Tag zum Anlass, um gemeinsam ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus zu setzen. Vor 250 Besuchern trotzten die Teams der trockenen Hitze. Unter der Regie von Ortsverbands-sprecher Christoph Mack und Genosse Uwe Gabriel hatte Die Linke Kreis Karlsruhe kurzfristig ein schlagkräftiges Team aufgestellt, das aus einer Mischung aus Parteimitgliedern, Sympathisanten und Flüchtlingen bestand. Obgleich die Mannschaft sportliche Erfolge verbuchen konnte, stand an diesem Tage die Freude am gemeinsamen Spielen und die politische Aufklärungsarbeit im Vordergrund.
Abseits des Platzes gab es verschiedene Infostände, an denen sich die Besucher zum Thema Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung informieren konnten. Außerdem wurden aktuelle Flüchtlingskampagnen und Menschenrechtskampagnen thematisiert.
Auch für Verpflegung und musikalische Unterhaltung war gesorgt.
Letztlich war dieses Fußballfest ein voller Erfolg und eine Demonstration für die Solidarität und die Toleranz, welche als soziale Werte und Grundpfeiler unserer demokratischen Staatsprinzipien niemals in den hintegrund treten dürfen.
Die Linke bedankt sich auch beim Veranstalter, dem Sozialen Zentrum Caracol.

LINKE Läufer*Innen siegen beim Bruchsaler Hoffnungslauf

30. April 2015  Allgemein, Veranstaltungsberichte

Gleich 17 Läufer*Innen liefen beim Hoffnungslauf der Bruchsaler Caritas erfolgreich für das Team der Partei DIE LINKE. Unter den Athlet*Innen fanden sich Genoss*Innen und Sympathisant*Innen LINKER Inhalte des Kreisverbandes Karlsruhe. Der Hoffnungslauf fand in seiner 18. Auflage statt und DIE LINKE hatte im Rahmen dieses Spendenlaufes so eine stattliche Summe erlaufen, die direkt den Menschen vor Ort zugutekommt, die in sozialen Notsituationen, bzw. in prekären Verhältnissen leben. Ganzen Beitrag lesen »

Brettener LINKE macht sich stark für Frieden und Abrüstung beim Ostermarsch 2015

06. April 2015  Allgemein, Veranstaltungsberichte

Auch in diesem Jahr ließ es sich der Ortsverband Bretten nicht nehmen, trotz Kälte und Regen nach Stuttgart zu fahren und entschieden sich für Frieden und Abrüstung einzustehen. An Ihren LINKEN Parteifahnen deutlich erkennbar reihten sich ca. zehn Genoss*Innen in den Demonstrationszug ein.
Texte und Lieder des großen griechischen Aktivisten und Künstlers Mikis Theodorakis bereicherten die Veranstaltung zu Beginn des gemeinsamen Friedensmarsches. Auch hier war der Bogen in Bezug auf die sog. Griechenland-Krise, und zu thematischen Verflechtungen wie Ausbeutungen und Kriegen, die in so vielen Liedern der Erde gerade aktuell sind, gespannt. Etwa tausend Teilnehmer*Innen an der Vorkundgebung setzten Ihren Protest nachfolgend lautstark, unterstützt von einer Trommlergruppe, in Richtung Schlossplatz fort. Ganzen Beitrag lesen »

Pressemitteilung der Initiative Baden unterstützt: Oben bleiben! Kein Stuttgart 21! und der Partei Die Linke Bretten/ Walzbachtal.

Ein schöner Erfolg trotz Regenwetter, so werten die Brettener /Walzbachtaler  Linken und die Initiative Baden unterstützt: Oben bleiben! Kein Stuttgart 21! Ihren Aktionstag am vergangenen Samstag auf dem Brettener Marktplatz zum Thema „Kein Stuttgart 21 Aushub nach Baden – nirgends wohin!“
Das Thema ist angekommen in Bretten, nicht nur die 80.000 LKW  40-Tonner Fahrten an und um Bretten wahrscheinlich über den Alexanderplatz, hervorgerufen durch  das höchst umstrittene Projekt Stuttgart 21 waren Thema an diesem Tag. Auch 9.600 Güterzüge welche Erdaushub von Stuttgart über Mühlacker, Bretten, Bruchsal Richtung Saarland und Thüringen bringen.  Gewaltige Mengen wegen einem Projekt welches nachweislich nichts taugt so der Brettener Michael Kaufmann Sprecher und Motor der badischen Initiative gegen das Projekt. Nachweise gab es genügend an den sehr gut besuchten Infoständen. Ganzen Beitrag lesen »

Zwei auf einen Streich: Brettener Linke gegen PEGIDA und Stuttgart 21

07. Januar 2015  Veranstaltungsberichte

Mehr als 8000 Menschen demonstrierten am Montag, dem 5. Januar in Stuttgart gegen die rassistische Hetze der sogenannten PEGIDA-Bewegung und für ein solidarisches Zusammenleben von Migranten und Deutschen. Trotz extrem kurzfristiger Ankündigung fuhr auch eine Abordnung von fünf Genossinnen und Genossen des Brettener Ortsverbandes der LINKEN in die Landeshauptstadt, um an dieser Manifestation gegen Fremdenfeindlichkeit teilzunehmen. Fremdenfeindlichkeit spaltet die Menschen und lenkt sie von der Tatsache ab, dass die wirkliche Grenze nicht zwischen Völkern oder Religionen, sondern zwischen Oben und Unten, zwischen Ausbeutern und Ausgebeuteten, verläuft.
Ganzen Beitrag lesen »