TTIP, CETA, TISA – Auswirkungen auf die Kommunen

Charlotte Klingmüller (Gemeinderätin, Bündnis 90/Die Grünen) und Jürgen Creutzmann (Kreisrat, DIE LINKE) laden Sie herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Thema: “TTIP, CETA und TISA – Auswirkungen auf die Kommunen“ mit dem Refernten Carlo Schmidt (attac) und anschließender Diskussion am Dienstag, den 28.04.15, 18.00 Uhr, im Saal des Goldenen Adler in Pfinztal, Bahnhofsplatz 13, 76327 Pfinztal ein. Ganzen Beitrag lesen »

„Besserverdienende“ oder besser verdienen?

Ganz seltsame Töne hört man derzeit im Städtle.
Bei den Beratungen zum städtischen Haushalt 2015 war immer mal wieder die Rede davon, daß sich in Bretten zu wenig Besserverdienende niederlassen. Deshalb müsse man die Attraktivität von unserem Städtle steigern.
Hör ich recht? Wo gibt’s denn sowas? Attraktiver soll Bretten deshalb werden, damit mehr Großkopfede, Gutbetuchte und Neureiche hierher kommen? Wie attraktiv (oder unattraktiv) s’Städtle zur Zeit für die Normalbevölkerung ist, für Normalverdiener, Kleinrentner, Alleinerziehende usw., das scheint nicht mehr zu interessieren – jedenfalls diejenigen nicht, die kommunalpolitisch das Sagen haben. Ganzen Beitrag lesen »

Brettener LINKE macht sich stark für Frieden und Abrüstung beim Ostermarsch 2015

06. April 2015  Allgemein, Veranstaltungsberichte

Auch in diesem Jahr ließ es sich der Ortsverband Bretten nicht nehmen, trotz Kälte und Regen nach Stuttgart zu fahren und entschieden sich für Frieden und Abrüstung einzustehen. An Ihren LINKEN Parteifahnen deutlich erkennbar reihten sich ca. zehn Genoss*Innen in den Demonstrationszug ein.
Texte und Lieder des großen griechischen Aktivisten und Künstlers Mikis Theodorakis bereicherten die Veranstaltung zu Beginn des gemeinsamen Friedensmarsches. Auch hier war der Bogen in Bezug auf die sog. Griechenland-Krise, und zu thematischen Verflechtungen wie Ausbeutungen und Kriegen, die in so vielen Liedern der Erde gerade aktuell sind, gespannt. Etwa tausend Teilnehmer*Innen an der Vorkundgebung setzten Ihren Protest nachfolgend lautstark, unterstützt von einer Trommlergruppe, in Richtung Schlossplatz fort. Ganzen Beitrag lesen »

Stellungnahme von Stadtrat Hermann Fülberth (DIE LINKE) zum Haushaltsentwurf 2015 der Stadt Bretten

25. März 2015  Kommunalpolitik

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wiederhole mich nur ungern. Aber es gibt Fakten grundsätzlicher Art, die gerade auch bei den Beratungen zum städtischen Haushalt ausgesprochen werden sollten. Ganzen Beitrag lesen »

Willi-Magazin Interview mit Hermann Fülberth

21. März 2015  Allgemein, Presseecho

In der Monatszeitschrift des Kraichgaus “Willi” wurde das TV Interview mit Stadtrat der Linken in Bretten Hermann Fülberth veröffentlicht.

Zum Artikel (Adobe Flash notwendig)

Kommunalpolitischer Stammtisch der Brettener Linken

11. März 2015  Kommunalpolitik, Veranstaltungen

Zu seinem nächsten kommunalpolitischen Stammtisch lädt der Ortsverband Bretten der Linken für Mittwoch,18. März um 19.00 Uhr in das Restaurant „Lucullus“ (Pforzheimerstraße)ein Dabei wird Hermann Füllberth über die aktuelle Haushaltssituation der Stadt Bretten und die noch im März ausstehende Haushaltsverabschiedung im Gemeinderat informieren.Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen Ideen zur Kommunalpolitik und eventuelle Probleme mit  städtischen Ämtern bei dem stammtisch einzubringen.

Informationsstand in Wössingen zum S21 Erdaushub

09. Februar 2015  Veranstaltungen

Am Samstag, dem 14.02.15, von 9.00-14.00 Uhr wird der OV DER LINKEN Pfinztal/Walzbachtal gemeinsam mit den Brettener LINKEN und Aktivisten der Bürgerinitiative „Baden unterstützt: Oben bleiben! Kein S21!“ vor dem EDEKA in Walzbachtal-Wössingen (Wössinger Str. 121) über die möglichen Folgen der geplanten LKW-Transporte mit S21-Aushub in das Zementwerk Wössingen informieren. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, mittels einer Unterschrift Ihre diesbezügliche Kritik zu äußern.
Nutzen Sie diese Gelegenheit zur Information und politischer Stellungenahme!

Anfrage zur Gemeinderatssitzung am 27.01.2015

29. Januar 2015  Allgemein

1) Welche Informationen liegen der Stadtverwaltung Bretten hinsichtlich der geplanten Transporte von Erdaushub des Bauprojekts Stuttgart 21 zum Steinbruch Wössingen vor, insbesondere hinsichtlich:

  • der Routenführung
  • des Beginns der Transporte und
  • der Zahl der Transportfahrten?

2) Wie wertet die Stadt Bretten entsprechende Vorhaben?

3) Welche Möglichkeiten hat die Stadt Bretten, Einfluss auf das Vorhaben zu nehmen, insbesondere hinsichtlich:

  • der Straßenbelastung
  • eventueller Nachtfahrten
  • der Vermeidung von Umweltbelastungen?

 

Hermann Fülberth

Stadtrat DIE LINKE

Stellungnahme von Stadtrat Hermann Fülberth (DIE LINKE) in der Gemeinderatssitzung am 27.01.2015 zur Moscheediskussion

28. Januar 2015  Allgemein, Kommunalpolitik

Meine Damen und Herren,
bei der Bürgerversammlung am 13.Januar zur Standortfindung des Moschee-Neubaus war seitens der Stadtverwaltung ausdrücklich die Rede von einem „würdigen“ Standort. Seinerzeit war schon bekannt, dass die Grüne Moschee das Gleisdreieck nicht als einen solchen ansieht. Seitens der Moschee wurde ausdrücklich betont, dass das sogenannte „Gleisdreieck“ im Gegensatz zu dem im letzten Februar beschlossenen Standort an der Pforzheimer Strasse keinesfalls als würdig“angesehen wird. Auch die Stadtverwaltung und nicht zuletzt Sie selbst, Herr Oberbürgermeister, hatten über Monate hinweg den Standort an der Pforzheimer Straße favorisiert. Ganzen Beitrag lesen »

Pressemitteilung der Initiative Baden unterstützt: Oben bleiben! Kein Stuttgart 21! und der Partei Die Linke Bretten/ Walzbachtal.

Ein schöner Erfolg trotz Regenwetter, so werten die Brettener /Walzbachtaler  Linken und die Initiative Baden unterstützt: Oben bleiben! Kein Stuttgart 21! Ihren Aktionstag am vergangenen Samstag auf dem Brettener Marktplatz zum Thema „Kein Stuttgart 21 Aushub nach Baden – nirgends wohin!“
Das Thema ist angekommen in Bretten, nicht nur die 80.000 LKW  40-Tonner Fahrten an und um Bretten wahrscheinlich über den Alexanderplatz, hervorgerufen durch  das höchst umstrittene Projekt Stuttgart 21 waren Thema an diesem Tag. Auch 9.600 Güterzüge welche Erdaushub von Stuttgart über Mühlacker, Bretten, Bruchsal Richtung Saarland und Thüringen bringen.  Gewaltige Mengen wegen einem Projekt welches nachweislich nichts taugt so der Brettener Michael Kaufmann Sprecher und Motor der badischen Initiative gegen das Projekt. Nachweise gab es genügend an den sehr gut besuchten Infoständen. Ganzen Beitrag lesen »